NATECO shop

Lactoseintoleranz

Lactose Zoom Lactose Drücken Sie die ESC-Taste, um das Fenster zu schließen.

Die Lactoseintoleranz ist eine Unverträglichkeit gegenüber Lactose (Milchzucker). Die Betroffenen  können das Verdauungsenzym Lactase nur unzureichend oder gar nicht mehr bilden. Die Lactase spaltet die Lactose in Glucose und Galactose. 

Milch- und lactosehaltige Lebensmitteln führen bei einer Lactoseintoleranz zu Bauchkrämpfen, Blähungen bis hin zu Durchfällen. Die Betroffenen schränken die Milchzufuhr automatisch ein, Joghurt und Hartkäse werden aber meist gut toleriert, da in diesen Produkten ein Teil oder die gesamte Lactosemenge durch die zugesetzten Milchsäurebakterien zu Milchsäure vergärt oder anderweitig abgebaut wurde. Welche Lactosemenge toleriert wird, muss individuell ausgetestet werden. 

Ist es nicht möglich, die Kalziumzufuhr über Hart- und Halbhartkäse, lactosefreie und angereicherte Produkte sowie kalziumreiche Mineralwasser zu decken, empfiehlt sich die Einnahme von Kalziumpräparaten. Die Einnahme von Lactase vor den Mahlzeiten ist eine Möglichkeit, die Diät weniger streng anzuwenden: zum Beispiel NOVAlactenzym.

Lactoseintoleranz kann lebenslang bestehen oder als Begleiterscheinung von verschiedenen 
Erkrankungen auch nur vorübergehend auftreten. 

Kommentar

Login with Facebook
Es gibt noch keine Kommentare.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Blog RSS

 
30.11.2016

frohe Feiertage

Herzlichen dank für Ihre Treue.Wir wünschen Ihnen frohe Feiertage. Wegen Betriebsferien bleiben unsere ... Mehr lesen

Soziale Netzwerke