NATECO shop

Chitosan

Chitosan Zoom Chitosan Drücken Sie die ESC-Taste, um das Fenster zu schließen.

Ausgangsstoffe: Chitosan wird aus der Schale von Krustentieren gewonnen

 

Chitosan ist ein Polysaccharid welches aus Krustentieren, hauptsächlich Garne- len und Langusten, gewonnen wird. Die Garnelenpanzer enthalten etwa je 1/3 Chitin, Eiweisse und Mineralsalze. Das Chitin wird durch alkalische oder enzy- matische Deazetylierung dem Ausgangsmaterial entzogen.
 
Der Azetylierungsgrad (AG)ist der prozentuale Anteil azetylierter Einheiten vom Total aller Einheiten. Die Trennung zwischen Chitin und Chitosan liegt bei einem AG von 50. Unter diesem Grenzwert wird das Gemisch als Chitosan be- zeichnet, darüber als Chitin. Chitosan ist wasserlöslich, Chitin hingegen nicht.
 
Während Chitin durch eine Vielzahl von lebenden Organismen hergestellt wird, ist dies für Chitosan nur bei einigen Mikroorganismen festgestellt worden.

Chitosan wird in dietätischen und kosmetischen Produkten verwendet, bei Letz- teren speziell zur Erhaltung der Hautfeuchtigkeit. In Japan ist Chitosan seit län- gerer Zeit als Magen schützendes Gel bekannt. Chitosan ist auch bekannt als Fettbinder und kann bis zu 15 mal sein Eigengewicht an Fetten binden. Da Chi- tosan nicht resorbiert werden kann, würde also die Kombination von Chitosan und Fetten ausgeschieden. Vor den Mahlzeiten eingenommen, ist Chitosan eine ideale Ergänzung bei Schlankheitskuren.

Chitosan hat auch positive Auswirkungen auf die Stuhlverweildauer, die Harn- säurekonzentration und auf das Säure-Basen Gleichgewicht.

zum Shop

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Blog RSS

 
30.11.2016

frohe Feiertage

Herzlichen dank für Ihre Treue.Wir wünschen Ihnen frohe Feiertage. Wegen Betriebsferien bleiben unsere ... Mehr lesen

Soziale Netzwerke