NATECO shop

Soja

lécithine de soya 2 Zoom lécithine de soya 2 Drücken Sie die ESC-Taste, um das Fenster zu schließen.

Botanik: Glycine max, Fabaceae.

Verwendete Pflanzenteile: Lezithin aus den Samen gewonnen

 

Soja stammt aus Indochina wird jedoch heute in allen warmen und gemässigten Regionen der Welt kultiviert. Es ist weltweit die meistkultivierte Leguminose und das nahrhafteste Gemüse. Die Pflanze kann bis zu 2 Meter hoch werden und entwickelt Hülsenfrüchte mit 2 bis 4 Bohnen.

Sojaeiweiss enthält alle essentiellen Aminosäuren und ist was die Proteine anbelangt in der Zusammensetzung die einzige Pflanze die mit Fleisch, Fisch und Eiern verglichen werden kann.

Isoflavone sind natürliche, aktive Substanzen aus Sojalezithin gewonnen. Als Nahrung eingenommen wirken sie im Organismus ähnlich wie natürliche Hormone (Östrogenen). Aus diesem Grund nennt man sie auch Phytoöstrogene, auch wenn deren Wirkung wesentlich schwächer als jene von synthetischen oder körpereigenen Östrogenen ist.

Die Wirkungen der Isoflavone auf den menschlichen Organismus sind sehr komplex und variieren je nach Gastorganismus, dessen Hormonverhalten und der Art der Isoflavone.

Die ersten klinischen Arbeiten mit Isoflavonen wurden 1980 veröffentlicht. Seither hat die Anzahl Arbeiten stark zugenommen, speziell auf dem Gebiet der Krebstherapie mit Isoflavonen.

Die Nachfrage nach Sojalezithin ist sehr gross. Es ist in der Tat ein hervorragender natürlicher Emulgator der die Fette im Blut in Schwebe hält, speziell das Cholesterin, und somit dessen Ablagerungen an den Arterienwänden verhindert. Es ist also ein ausgezeichnetes Mittel zur Vorbeugung der Arteriosklerose, die Hauptursache kardiovaskulärer Krankheiten. Zudem enthält Lezithin viel Cholin und Inositol welche den Fettstoffwechsel in der Leber beeinflussen und den Anteil an gutem (HDL) Cholesterin erhöhen, denjenigen an schlechtem (LDL) Cholesterin vermindern. Es fördert auch die Ausscheidung des überschüssigen Cholesterins über die Leber.

Die im Lezithin enthaltenen Phospholipide sind Bestandteil der Nervenzellen im Hirn und liefert die Phosphorelemente die für deren Funktion notwendig sind. Man kann also sehr gut Lezithin zur Examensvorbereitung empfehlen. Es erhöht die Konzentrationsfähigkeit und wirkt auf momentane Gedächtnisstörungen.

zum Shop

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Blog RSS

 
30.11.2016

frohe Feiertage

Herzlichen dank für Ihre Treue.Wir wünschen Ihnen frohe Feiertage. Wegen Betriebsferien bleiben unsere ... Mehr lesen

Soziale Netzwerke